[
  • Kinder-Verein für Eltern, Erzieherinnen und Pädagogen
  • Aktuelle Zeit: Mi 20. Sep 2017, 13:52

Das Thema


Spiele zwischen Hund und Kind

 Dieses Thema ausdrucken

Kinder Verein


Kinder-Verein
Dein Kinder-Verein

Kinder-Verein | Tiere

Spiele zwischen Hund und Kind

alles über Tiere. Tierhaltung im allgemeinen und über Therapien mit Tieren.

Spiele zwischen Hund und Kind

Beitragvon Oliver » Do 6. Sep 2012, 12:37

Spiele zwischen Hund und Kind


Spielregeln, die immer beachtet werden sollten!
Grundsätzlich ...

 sollte jede Übung an die Gegebenheiten vor Ort angepasst werden.
 sollte jede Übung an die Kinderstruktur (Alter, Anzahl, Behinderung etc.) angepasst werden.
 sollte jede Übung an den individuellen Hund angepasst werden.
 sollte der Hund Leckerchen sanft nehmen.
 sollte der Hund nur anspringen, wenn es ihm gesagt wird.
 sollte der Hund nur bellen, wenn es ihm gesagt wird.



Beispiele für Verhaltensweisen, die der Hund zeigen kann:

 Drüber- oder Draufspringen
 Apportieren von jeglichen Gegenständen
 Durchkriechen
 Slalom durch die Beine laufen
 Beruhigungssignale erkennen
 Laut geben (Vorsicht!! Möglichst unauffälliges Sichtsignal)
 Suchen von Gegenständen
 Aufräumen (Einräumen von Spielzeugen oder anderen Dingen)
 Umrunden von Dingen
 Pfötchen geben (rechte Pfote, linke Pfote)
 Schlafen, auf die Seite legen
 Männchen machen
 Häschen, aus dem Sitz die Vorderläufe hoch
 Rollen
 Winken, aus der Entfernung Pfötchen geben
 Balancieren von Leckerchen auf der Nase und dann wegschnappen: Schnapp
 Balancieren auf Gegenständen
 Verbeugen
 Ein Leckerchen aus der Luft fangen
 Hund identifiziert seine unterschiedlichen Spielzeuge
 Frisbee, aber nur wenn man es selber vorher gut gelernt hat – besser nicht die Kinder werfen lassen
Spiele, bei denen der Hund nur indirekt mitwirkt:
 Pantomimisch Beschwichtigungssignale darstellen
 Konditionierungsspiel (Wie lernt ein Hund? Kalt/ Warm ohne Kalt!)
 Atemübung machen, zuerst sollen die Kinder mal hecheln und dann so ruhig atmen, wie der Hund es
macht, wenn er schläft
 Der Hund liegt in der Mitte des Kinderkreises und ein Kind steht in der Mitte, die anderen geben hinter
ihrem Rücken ein relativ großes Hundeleckerchen von Hand zu Hand, wenn das mittige Kind errät,
wer das Leckerchen gerade weitergibt, muss der ‚Weitergebende’ dem Hund das Leckerchen geben
und muss dann selbst in die Mitte
 Schminken, wie ein Hund aussieht
 Hunde, oder Hundetätigkeiten oder Hundegebrauchsgegenstände malen
 Hunde kneten
 Kinder legen sich gegenseitig mal ein Brustgeschirr an
 Die Kinder stehen in einem Kreis, so dass sie jeweils einen Rücken vor sich haben, nun sollen sie
sich mal gegenseitig abklopfen – wie es noch häufig mit den Hunden gemacht wird und danach sollen
sie sich mal abstreichen: Was ist wohl angenehmer?
 Stille Post über Hundethemen
 Flüstern üben, weil der Hund viel besser hört
 Kinder nehmen sich gegenseitig an die Leine (am Handgelenk) und führen sich herum
© Gesellschaft zur Resozialisierung und Erziehung von Hunden/ Berlin
 Kinder aus einem ‚Napf’ trinken oder essen lassen – ohne die Arme zur Hilfe zu nehmen
 Man zeigt, wie der Hund ein Leckerchen aus der Luft fängt und die Kinder sollen versuchen ihrem
Nachbarn ein Gummibärchen in den Mund zu werfen
 Man zeigt , wie der Hund ein Leckerchen auf der Nase balanciert, und dann wegschnappt – die
Kinder sollen es auch mal versuchen
 Jedes Würfelspiel, das man in einer Gruppe spielen kann und der Hund würfelt (Schaumstoffwürfel!)
 Je ein Gummibärchen liegt vor jedem Kind, der Spielleiter erzählt etwas über Hunde und jedes Mal
wenn die Vokabel Hund oder Hunde vorkommt, schnappen die Kinder das Gummibärchen, wenn ein
Kind vergisst seines zu nehmen, dann verschenkt es das Gummibärchen an ein anderes Kind – nur
geschenkte Gummibärchen dürfen gegessen werden
 Alle Kinder sitzen auf Stühlen, der Hund liegt in der Mitte, der Hundebesitzer erzählt eine längere
Geschichte aus dem Leben seines Hundes und immer wenn der Name seines Hundes vorkommt,
stehen alle Kinder auf flüstern „erkannt“ und setzen sich auf den Stuhl daneben
 Lachgang, ein Kind läuft durch die in zwei reihen stehenden anderen Kinder hindurch und darf keine
Miene verziehen, die anderen versuchen es zum lachen zu bringen, schafft es das geforderte Ziel,
darf es am Ende des Ganges dem Hund ein Leckerchen geben
 Hundeberufe raten: zwei Gruppen von Kindern, vorher kann man verschiedene Tätigkeiten, die
unsere Hunde in der heutigen Zeit erledigen erklären und dann sucht sich jeweils eine Gruppe ein
Begriff aus und stellt diesen „Hundeberuf“ pantomimisch dar
 Ich packe meinen Koffer“ mit Hundesachen: Was benötigt ein Hund? Oder Welche Hundenamen
kenne ich? etc.


Spiele, bei denen der Hund direkt mitwirken kann:

 Stangen werden auf den Boden gelegt, den Hund mit Leckerchen durchs Labyrinth locken
 Hütchenspiel, Leckerchen werden unter Margarinebechern oder Plastikblumentöpfen versteckt
 Hundewettrennen, der Hund läuft von einem zu einem anderen entfernten Kind, die Zeit wird gestoppt
 Der Hund macht etwas vor die Kinder machen es nach(Sitz, Platz, Steh, Pfötchen geben etc.)
 Im Wettkampf Kinder gegen Hund: vorher erklärt man ein paar der Sichtzeichen, die der Hund
beherrscht, dann stellt man sich auf einen Stuhl und macht die Sichtzeichen – wer ist schneller?
 Packtaschen am Hund packen oder auspacken
 Kinder Augen verbinden und Kinderhand auf einen Teil des Hundes legen, Welcher Körperteil ist es?
 Suchen von Leckerchen in irgend welchen Ecken des Raumes
 Ball spielen, Vorsicht: das der Hund nicht überfordert wird, das Ballspiel muss gut angeleitet werden
und abgebrochen werden, bevor es zu wild wird; besser als werfen ist es, wenn der Ball nur gekullert
wird
 Alle Kinder stehen voreinander, grätschen die Beine: Tunnel, durch den der Hund dann geschickt
wird
 Dem Hund etwas anziehen, ein T-Shirt oder eine Satteltasche, Geschirr oder Halsband, um den Hund
vorsichtig anfassen zu lernen und die Anatomie kennen zu lernen
 Deckenspiel, ein Bettlaken oder eine Decke wird auf dem Boden ausgebreitet und zwei Kinder haben
die Aufgabe den Hund auf dieser decke eine bestimmtes Verhalten zeigen zu lassen, erschwerend
kann man sagen – ohne mit ihm zu sprechen oder auch ohne ihn zu berühren
 Parcour mit Anleitung bauen, den der Hund nachher bewältigen muss
 Kinder legen sich, oder setzen sich und der Hund geht oder springt drüber- für besonders Mutige (nur
bei wirklich geübten Hunden)
 Der Hund sucht das Kind
 Hund durch Stühle oder Tische laufen lassen, worauf oder woran die Kinder sitzen
 Zirkusspiel, jeder bekommt ein Kunststück, und dann wird zum Schluss die Vorführung gezeigt


Infos unter:
www.greh.de
Benutzeravatar
Oliver
Moderator||
Moderator||
Mitglied
Mitglied

 
Beiträge: 2558
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 20:05
Danke gegeben: 0 mal
Danke bekommen: 0 mal
Geschlecht: Mann


ZEIGE DEINEN FREUNDEN AUF FACEBOOK DIE THEMEN, DIE DU DIR AUF
KINDER-VEREIN.ORG ANSIEHST!

Zurück zu Tiere


 Ähnliche Themen   Autor   Antworten   Zugriffe 
Lieber Hund als Hamster für allergiegefährdete Kinder

in Tiere

Oliver

0

4298

Spiele für die Party

in Spiele

Oliver

0

1873

Spiele für draußen

in Spiele

Oliver

0

2300


Moderator: Kinder-Verein Moderatoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online: 0 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 240 Besuchern, die am Fr 27. Sep 2013, 18:25 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Foren-Übersicht Foren-Übersicht - Kinder-Verein Kinder-Verein Foren-Übersicht - Kinder-Verein Tiere